Im Dienst der Umwelt

Grüne Idee blüht auf: 20 Jahre „Natur im Garten“

Das Projekt war anfangs nicht unumstritten, aber es blühte auf: Seit nunmehr 20 Jahren gibt es die Aktion „Natur im Garten“ in Niederösterreich. Und ebenso begleitet die Initiative auch der Igel als Wappentier sowie das Motto „Gesund halten, was uns gesund hält“ - gerade in Zeiten der Klimakrise aktuell wie nie.

Die Vorgeschichte begann bereits 1996: Land Niederösterreich, Umweltberatung und Agrarbezirksbehörde erarbeiten „Unsere Gärten - natürlich lebendig“. Infos zu den Vorteilen naturnaher Gartengestaltung, Tipps für Hobby-Gärtner und Praxisbeispiele mittels ausgezeichneter Schaugärten waren damals bereits enthalten. Die Saat zu einer Naturgarteninitiative war damit gesät.

Geburtsstunde im Jahr 1999
Drei Jahre später dann die eigentliche Geburtsstunde von „Natur im Garten“ unter dem damaligen Landesrat Wolfgang Sobotka, der die Aktion mit entsprechenden finanziellen und strukturellen Mitteln ausstatten ließ. Seit 1999 ist die Initiative, die ihr Hauptquartier passenderweise auf der Garten Tulln hat, bereits in den Händen von Johanna Mikl-Leitner, Karl Wilfing und derzeit Martin Eichtinger gelegen.

Die bekannte Plakette hängt in 15.000 ausgezeichneten Partnerbetrieben und privaten Haushalten - nach blau-gelbem Vorbild wird sie auch in Deutschland, Südtirol und der Schweiz sowie in Tschechien und der Slowakei verliehen.

Thomas Lauber und Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 6°
wolkig
-1° / 6°
wolkig
-1° / 9°
stark bewölkt
-2° / 14°
stark bewölkt
-2° / 7°
stark bewölkt