31.08.2019 22:35 |

Segel-Aufschwung

Bildstein/Hussl im Olympia-Revier Weltcup-Zweite!

Benjamin Bildstein und David Hussl haben die Weltcup-Segelregatta im Olympiarevier von 2020 vor Enoshima am Samstag als Zweite der 49er-Klasse abgeschlossen. Im Medal Race verbesserte sich das Duo vom Yacht Club Bregenz um einen Rang. Die Weltranglisten-Zweiten mussten nur den punktegleichen Briten James Peters/Fynn Sterritt den Vortritt lassen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es ist schön, wieder am Podest zu stehen. Wir trauern auch dem einen fehlenden Punkt auf den Gesamtsieg nicht nach und sind mit dem zweiten Platz sehr zufrieden“, erklärte der Tiroler Vorschoter Hussl. Steuermann Bildstein freute sich über den Podestplatz nach dem vierten Rang im Olympia-Testbewerb in der vergangenen Woche.

„Das Revier hier in Japan liegt uns. Es ist schön, dass wir die guten Trainingsleistungen umsetzen konnten“, meinte der ebenfalls 27-Jährige Vorarlberger. Bei der WM im Dezember in Neuseeland geht es für das Duo um einen Olympia-Quotenplatz.

In der 470er-Klasse verpassten dagegen David Bargehr und Lukas Mähr als 15. die Teilnahme an der Entscheidung am Sonntag. Es fehle der Topspeed, meinte Mähr. „Es ist hart, wenn einem die Grenzen aufgezeigt werden. Wir werden jetzt Kraft sammeln und sicher auch einige Veränderungen vornehmen, um wieder neu angreifen zu können.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)