28.08.2019 23:30 |

Stotterstart

US-Open: Federer wieder nur mit Mühe weiter

Roger Federer steht bei den Tennis-US-Open zum 19. Mal in der dritten Runde. Wie in seinem Auftaktspiel leistete sich der Schweizer auch am Mittwoch mit einem 0:4 im ersten Satz einen Fehlstart. Am Ende besiegte der Weltranglisten-Dritte bei geschlossenem Dach den Bosnier Damir Dzumhur aber mit 3:6,6:2,6:3,6:4. Der Weltranglisten-Zwölfte Borna Coric trat nicht an (Rücken), Venus Williams verlor.

Der 38-jährige Federer konnte wie in der ersten Runde nicht voll überzeugen. Zu Beginn agierte der Rekord-Grand-Slam-Turniersieger fehlerhaft, 17 seiner 45 unerzwungenen Fehler passierten ihm im ersten Durchgang. Auch im ersten Game des zweiten Satzes musste Federer gegen den Bosnier nochmals einen Breakball abwehren.

Erst danach fand der „Maestro“ immer besser zu seinem Spiel und ging nach 2:22 Stunden als Sieger vom Platz. Dennoch dürfte der Schweizer mit seiner Form noch nicht ganz zufrieden sein. Seine Bilanz bei den US Open ist aber beeindruckend: Bei 19 Teilnahmen in Flushing Meadows hat Federer noch nie in den ersten beiden Runden verloren.

„Es war ein schlampiger erster Satz“, stellte Federer fest. „Es war ähnlich wie im ersten Spiel. Ich musste meine Fehlerquote reduzieren und meinen Aufschlag besser schützen.“ Er habe sich aber ins Spiel gekämpft. „Das wird mir in den weiteren Matches helfen.“

Gespielt wurde am Mittwoch zunächst wegen Regens nur in den beiden großen Stadien mit Dach.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)