28.08.2019 09:45 |

Bucht im Zentrum

So wird das Murufer in der Stadt Graz umgebaut

Durch den Bau des Wasserkraftwerks in Graz ist einiges in Fluss geraten: Das Murufer wird umgebaut. Noch ist die Bucht beim Augarten mit Bauzäunen abgesperrt - wenn man von der anderen Uferseite hinüberschaut, kann man sich aber schon vorstellen, wie es sein wird, wenn man dort am Wasser sitzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es fehlen nur noch Kleinigkeiten: die neue Park-Beleuchtung, die Baumpflanzungen. Spätestens im Spätherbst soll alles fertig sein. Dann kann man am Stadtstrand sitzen und - wenn es dann nicht schon zu kalt dafür ist - die Füße in die Mur halten. Eine schöne Vorstellung! „Jetzt sieht man, was für einen Mehrwert die Bucht hat“, fühlt sich der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl bestätigt.

Er hatte sich deswegen in den letzten Monaten einiges anhören müssen. NGOs, darunter der Naturschutzbund, versuchten vergeblich einen Baustopp zu erwirken. Wie am Dienstag bekannt wurde, sind sie mit ihren Beschwerden beim Landesverwaltungsgericht abgeblitzt. Rechtlich dürfte also alles wasserdicht sein.

Weitere Projekte geplant
Die Bucht ist aber nur eines von insgesamt 17 Projekten, die am Murufer geplant sind und in Summe 6,5 Millionen Euro kosten werden. Das vielleicht spektakulärste ist die neue künstliche Welle für Surfer und Kajakfahrer, die in der Nähe der Murinsel errichtet wird.

Bereits präsentiert wurden auch die Pläne für das neue Bootshaus am Marburger Kai und eine Aussichtsplattform bei der Radetzkybrücke, „Stadtbalkon“ genannt (dort soll es auch eine Gastronomie geben). Groß angekündigt wurde eine Schifffahrt auf der Mur - um die ist es zuletzt jedoch recht ruhig geworden. Man könnte auch sagen: verdächtig ruhig. Man wird sehen, ob etwas daraus wird...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 7°
heiter
-2° / 6°
wolkig
-3° / 7°
heiter
3° / 6°
wolkig
2° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)