25.08.2019 17:57 |

Brüder festgenommen

Einbrecher ließen Taschen zurück: Ausgeforscht!

Nach einem Einbruch in der Nacht auf Sonntag in Bleiburg hat die Polizei zwei von drei Verdächtigen geschnappt: Zwei 17-jährige Brüder hatten auf der Flucht ihre Taschen samt Ausweisen zurückgelassen. Wenig später kamen die Burschen zusammen mit ihrem Vater zur Polizei.

Kurz nach 5 Uhr ging - wie berichtet - der Alarm bei einem Geschäft in Bleiburg los. Mehrere Polizeistreifen eilten danach hin und sahen noch drei Gestalten davonlaufen. Diese flüchteten in einen Wald. Bei der Flucht ließen sie sich auch vom Schreckschuss eines Beamten nicht abhalten.

Zuvor hatte das Trio einen Schlüssel aus den Büros gestohlen und damit einen Standtresor mit mehreren Tausend Euro geöffnet. Das Geld nahmen die drei mit.

Allerdings hatten sie auf der Flucht eine Sporttasche und einen Rucksack zurückgelassen. Darin fanden die Polizisten die Ausweise der beiden slowenischen Brüder, die in Bleiburg wohnen. Die Beamten fuhren umgehend zur Wohnadresse der beiden Verdächtigen, doch die Burschen waren nicht zu Hause. Dafür stellten die Beamten eine Cannabis-Plantage sicher.

Schließlich erreichte die Polizei den Vater der beiden Brüder. Dieser kam dann tatsächlich mit seinen Söhnen zum Posten. Die beiden leugneten zwar den Einbruch, wurden aber dennoch festgenommen. Die Fahndung nach dem Komplizen läuft weiter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter