12.08.2019 08:01 |

Seil gerissen

Zwei Soldaten bei Flugshow in den Tod gestürzt

Zwei Soldaten der kolumbianischen Luftwaffe sind am Sonntag während eines Schauflugs bei einem Stadtfest aus großer Höhe in den Tod gestürzt. Das bestätigte der Präsident des südamerikanischen Landes, Ivan Duque, auf Twitter.

Die beiden Soldaten hatten sich an einer riesigen kolumbianischen Flagge festgehalten, die an einem Seil von einem Hubschrauber hing, als dieser über die Stadt Medellin flog.

Dutzende Meter in die Tiefe gestürzt
Auf einem Video (siehe oben), das im Internet verbreitet wurde, ist zu sehen, wie das Seil plötzlich reißt - und die beiden Männer Dutzende Meter in die Tiefe stürzen. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Präsident Duque kündigte eine schnelle Aufklärung durch das Verteidigungsministerium an.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International

Newsletter