09.08.2019 17:41 |

Maggies Kolumne

Tierisch engagiert

Helden im Alltag - ob auf zwei oder vier Beinen - sind unter uns, aber oft unsichtbar. Wer sich für Schwächere einsetzt, Großes leistet, Leben rettet, ist oft leise, obwohl die Taten ganz für sich sprechen.

Hermann Aigner, Geschäftsführer von Fressnapf Österreich, hat längst erkannt, dass die Beziehung von Mensch und Tier etwas ganz Besonderes ist und genau jene Akteure vor den Vorhang sollten, die ebendiese Beziehung mit ihrem unermüdlichen Einsatz stärken. Der „Tierisch engagiert“-Award ehrt besondere Projekte und Heldentaten. Sie sind Teil eines nachhaltigen Tierschutzprojektes? Sie kennen einen heldenhaften Vierbeiner? Oder Schüler, die sich für Tier- oder Naturschutz engagieren? Dann machen Sie mit und schicken Sie die Bewerbung online unter fressnapf.at/tierischengagiert-awardein oder ermutigen Sie die Helden des Alltags in Ihrem Umfeld!

Die Sieger werden von einer hochkarätigen Jury ausgewählt und erhalten insgesamt 25.000 Euro als Unterstützung für ihre Mission. Kennen Sie ein anderes Unternehmen in Österreich, das die Köpfe an vorderster Tierschutzfront dermaßen großzügig bedenkt? Ich kann Ihnen versichern: Das ist nicht selbstverständlich! Umso dankbarer bin ich, dass bei Fressnapf auch im Rahmen eines großen Galaabends genau hingeschaut wird, wer Tier und Mensch Gutes tut. Viel zu selten zeigen wir uns jenen Menschen erkenntlich, die ihr Leben auf den Tierschutz ausgerichtet haben. Lassen Sie uns das gemeinsam mit Fressnapf ändern! Bewerbungen sind bis zum 19. August möglich! Trauen Sie sich! Ehre, wem Ehre gebührt. Und aus tiefstem Herzen Danke!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter