09.08.2019 08:05 |

Zweite Liga

Lieferinger Durststrecke soll in Lafnitz enden

Ein 2:3 zum Auftakt zuhause gegen Amstetten, ein 4:4 bei Austria Klagenfurt. Nach zwei Runden hält der FC Liefering bei nur einem Punkt. Darum soll heute in Lafnitz endlich ein Sieg her.

Saisonübergreifend wartet der FC Liefering nun bereits seit sieben Spielen (drei Remis, vier Niederlagen) auf einen vollen Erfolg. Zuletzt über einen Dreier jubeln durften die Jungbullen vor exakt 98 Tagen. Am 3. Mai diesen Jahres gab es einen 3:2-Auswärtssieg beim SV Lafnitz. Genau dort soll heute (19.10) die historische Durststrecke ein Ende finden und der erste Triumph unter Coach Bo Svensson gelingen.

„Wir konnten uns in der letzten Begegnung bereits in vielen Bereichen deutlich steigern und haben einen erkennbaren Entwicklungsschritt gemacht“, blickt der Däne auf das 4:4 bei Austria Klagenfurt zurück. In Lafnitz erwartet der 40-Jährige eine schwierige Partie: „Es wird ein heißes Match, zumal die Steirer sehr körperbetont spielen.“

Umso wichtiger, dass die Lieferinger Defensive kompakter steht als in den ersten beiden Partien, in denen man gleich sieben Tore kassierte.P. Weihs 

2. Liga, Freitag spielen: Lafnitz - Liefering, Juniors OÖ - Kapfenberg, FAC - W. Innsbruck, Young Violets - A. Lustenau, Steyr - BW Linz, Dornbirn - A. Klagenfurt, GAK - Horn (alle 19.10). - Sonntag: Ried - Amstetten (10.30).

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich

Newsletter