19.07.2019 12:52 |

Geburtstagsgeschenk

Die Queen lädt Herzogin Meghan zum Urlaub ein

Anlässlich ihres 38. Geburtstags kann sich Herzogin Meghan über ein ganz besonderes Geschenk freuen: Die Queen hat sie samt Mann und Baby für einige Tage nach Schloss Balmoral eingeladen.

Nach guter Tradition verbringt Queen Elizabeth II. ihren Sommerurlaub alljährlich auf ihrem schottischen Landsitz, Schloss Balmoral. Heuer hat die 93-jährige Monarchin ihren Enkel Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan mit ihrem Baby Archie Harrison für einige Tage zu sich eingeladen.

Große Ehre
Es handelt sich dabei um eine große Ehre und zugleich liebevolle Geste der Königin der jungen Mutter gegenüber. Meghan musste in den vergangenen Wochen sehr viel Kritik vom britischen Volk einstecken. Ihr Haus wurde zu teuer renoviertihr Style in Wimbledon war eine Frechheit gewesen und sie sei nicht einmal fähig, ihren Säugling richtig zu halten.

In den schottischen Highlands soll sie nun Erholung finden und dort abgeschieden ihren 38. Geburtstag am 4. August feiern können. Die Queen lade zum Geburtstags-Nachmittagstee, berichten britische Zeitungen. 

Ob Prinz William und Herzogin Kate bei der Feier dabei sein werden, ist unklar. Die beiden sollen der Zeitung „Sun“ zufolge mit den Kindern George, Charlotte und Louis auf die Karibikinsel Mustique geflogen sein. Dort wolle das Paar auch Prinz Georges sechsten Geburtstag am 22. Juli feiern und später den Sommer auf ihrem Landsatz in Norfolk genießen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter