18.07.2019 18:14 |

Vor Mautstelle

Pkw geriet auf der Brennerautobahn in Brand

Ein Pkw mit angehängtem Wohnwagen geriet Donnerstag Vormittag auf der Brennerautobahn bei der Mautstelle in Schönberg in Brand. Die Fahrzeuginsassen - eine Familie aus Holland - konnte sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. 

Ein 47-jähriger Holländer war mit seiner Familie in Richtung Süden unterwegs, als plötzlich Rauch von der Motorhaube aufstieg. Wenige Sekunden später schlugen Flammen aus dem Bereich des Motors heraus.

Der Mann reagierte geistesgegenwärtig und entkoppelte sogleich den Wohnwagen. Seine Ehefrau sowie die beiden Kinder flüchteten aus dem Fahrzeug und konnten sich in Sicherheit bringen. Angestellte der Mautstelle Schönberg eilten herbei und versuchten erfolglos, das Feuer zu bekämpfen. Erst der Freiwillige Feuerwehr Schönberg gelang es, den Fahrzeugbrand zu löschen. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Er dürfte aber beträchtlich sein. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen