16.07.2019 06:00 |

In Serfaus

Start frei für modernste Luftkissenbahn Europas

Endlich ist es soweit: Nach knapp zwei Jahren des Umbaus ging die neue Serfauser U-Bahn in Betrieb. Urlauber und Einheimische dürfen sich nun über die wohl modernste Luftkissenbahn Europas freuen. Der Zug ist mit 45 Metern fast 15 Meter länger als die alte Bahn und kann 3000 Fahrgäste pro Stunde befördern.

Bei der auf 1400 Metern über dem Meeresspiegel gelegenen Serfauser U-Bahn drängen sich die Superlativen förmlich auf: Sie ist nicht nur die höchstgelegene, sondern aktuell wohl auch modernste Luftkissenbahn Europas. „Fahrgäste profitieren ab sofort von mehr Platz, kürzeren Intervallen und größtem Komfort“, freuen sich die beiden Geschäftsführer Georg Geiger und Stefan Mangott. Gleich geblieben ist die visionäre Idee, mit der die Seilbahnen Komperdell bereits vor mehr als 30 Jahren auf Herausforderungen reagierten, für die andernorts heute dringender als je zuvor Antworten gesucht werden: Eine umweltfreundliche, öffentliche Nahverkehrslösung, von der neben Skifahrern Wanderer genauso profitieren wie Arbeitskräfte, die in den Ort pendeln.

Doppelt so viele Gäste
Besonders stolz sind Geiger und Mangott auf die doppelt so hohe Beförderungskapazität der neuen Dorfbahn von der Firma Leitner: „Die Entwicklung der Beförderungszahlen spricht für sich: In der ersten Wintersaison im Jahr 1986 beförderte die U-Bahn zum Beispiel im Februar rund 144.000 Personen, im vergangenen Februar waren es fast 280.000.“ Die Kosten für die neue Bahn betrügen übrigens 26 Millionen Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen