14.07.2019 13:47 |

Baby blieb unverletzt

Crash beim Abbiegen: Auto in Wiese geschleudert

Bei der Kollision zweier Pkw ist am Samstag in Bad Mitterndorf (Bezirk Liezen) eine Frau schwer verletzt worden. Ein tschechischer Pensionist hatte beim Abbiegen nach links ein Fahrzeug übersehen. Der andere Wagen wurde in der Folge von der Fahrbahn geschleudert und kam laut Polizei in einer Wiese zu stehen.

Der 84-Jährige war mit seinem Auto auf der Salzkammergutstraße nach Bad Mitterndorf unterwegs. Als er nach links einbiegen wollte, übersah er das entgegenkommende Fahrzeug des 29-jährigen Wieners.

Im tschechischen Pkw befanden sich eine 76-jährige Beifahrerin und ein elfjähriger Bub, sie blieben ebenso unverletzt wie der 29-Jährige und seine einjährige Tochter. Die Beifahrerin des Wieners, eine 30-jährige Frau, wurde hingegen ins LKH Bad Ischl gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mitterndorf war mit rund 20 Kräften im Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen