Feueralarm

Schwelbrand vor Urlaub entdeckt

Brandgeruch ohne sichtbare Flammen rief nun die Feuerwehr in Langenzersdorf bei Korneuburg auf den Plan. Mittels Wärmebildkamera entdeckten die Freiwilligen einen versteckten Schwelbrand im Keller - und konnten so vermutlich Schlimmeres verhindern.

Denn die Familie, in deren Keller eine Steckdose unbemerkt in Brand geraten war, wollte schon am nächsten Tag auf Urlaub fahren. „Hätten wir die geschmolzenen Kabel nicht rechtzeitig entdeckt, wäre das ganze Haus bedroht gewesen“, wird berichtet.

Einen Alarm ohne Flammen gab es Montagabend auch im Bezirk Zwettl: In Herzogbirbaum meldete ein Anrufer meterhohe Flammen, die nach einem Blitzschlag aus dem Dach eines Vierkanters loderten. Die Florianis brausten los - konnten den Einsatzort aber nicht lokalisieren. „Vermutlich hatte der Regen die Flammen bereits wieder gelöscht“, heißt es.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen