22.06.2019 16:00 |

Ruder-Weltcup

Lobnig in Posen als Halbfinal-Schnellste im Finale

Magdalena Lobnig steht beim Ruder-Weltcup in Posen im Finale! Am Samstag setzte sich die Kärntnerin mit der schnellsten Halbfinalzeit im olympischen Einer mit 0,26 Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikanerin Kara Kohler durch. Der Endlauf ist für Sonntag (14.12 Uhr) angesetzt. Für Lobnig ist es in Polen die erste Weltcup-Station, nachdem sie den Auftakt in Plowdiw im Mai ausgelassen hatte.

Das Rennen war ein Dreikampf zwischen Lobnig, Kohler und der Neuseeländerin Emma Twigg. Die ersten beiden Zwischenzeiten passierte die rot-weiß-rote Olympia-Hoffnung noch als Zweite hinter der US-Amerikanerin, bei der 1500-m-Marke fiel sie sogar kurz auf Rang drei zurück, ehe sie am Schluss die Schlagzahl erhöhte. Am Ende lag Lobnig hauchdünn vor Kohler und 6,49 Sekunden vor Twigg.

„Ich bin total happy“, freute sich die 28-Jährige. Es sei ein sehr langes Rennen gewesen. „Hinten raus konnte ich aber noch ordentlich zulegen, das haben wir nach der EM geübt und das hat heute echt gut funktioniert.“ Am Sonntag warte neuerlich ein hartes Stück Arbeit. „Es wird saubere Schläge für einen Podestplatz brauchen. Aber ich bin guter Dinge und freue mich schon voll, denn es wird einen spannenden Fight geben.“

Der ÖRV-Vierer mit Gabriel Hohensasser, Maximilian Kohlmayr, Rudolph Querfeld und Ferdinand Querfeld kam in seinem Semifinale auf den sechsten Platz und verpasste damit das Finale der Top-6. Auch Laura Arndorfer ruderte im Leichtgewichts-Einer am A-Finale vorbei, die 22-Jährige wurde in ihrem Halbfinale ebenfalls Sechste. Einen Laufsieg fuhr der Leichtgewichts-Doppelzweier ein. Julian Schöberl und Matthias Taborsky gewannen das C-Finale und wurden Gesamt-13.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.