17.06.2019 08:22

Unbeweglich wegen MS

Selma Blair ließ sich vom Sohn Haare abrasieren

Selma Blair hat sich von ihrem kleinen Sohn Arthur Saint Bleick (7) einen Kurzhaarschnitt mit dem Rasierer verpassen lassen. Es war aber keine modische, sondern eine eher traurige Aktion der Schauspielerin. Die 46-Jährige leidet nämlich an Multipler Sklerose und kann ihre Arme nicht mehr richtig über ihren Kopf heben. Was es für sie - wie sie einer Leidensgenossin auf Instagram zustimmte - sehr schwer macht, sich morgens zu frisieren. 

„Zurück zu den Wurzeln“, schrieb Blair zu einem Foto auf Instagram, das zeigt, wie ihr Sohn sich mit dem Rasierer an ihren Haaren zu schaffen macht. Trotz der traurigen Situation scheinen Mama und Sohn aber ihren Sinn für Humor nicht verloren zu haben. Denn die Schauspielerin ließ ihre Fans weiter wissen: „Mein Friseur sagt weiterhin Poloch, wann immer er kann. Ich liebe ihn.“

Blair bekam im Oktober die Diagnose Multiple Sklerose. Die unheilbare Krankheit greift das zentrale Nervensystem an und unterbricht den Informationsfluss zwischen Gehirn und Körper.

Seither teilt sie mit der Welt auf Social Media offen ihren Kampf gegen die täglichen Symptome von MS. „Die Wahrheit ist, dass ich mich höllisch krank fühle“, erklärte sie ihren Fans im Mai. „Ich Übergebe mich nur noch und mein Sohn ist vor mir geflüchtet. Ich muss ihn irgendwie zur Schule bringen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International

Newsletter