12.06.2019 14:55 |

44 Mio. Visits!

Turbulenter Mai beschert krone.at Rekordzahlen

Während der größten politischen Krise der Zweiten Republik gab es für die Österreicher vor allem eine Stelle für schnelle, zuverlässige Nachrichten: die Kronen Zeitung, die erstmals in ihrer Geschichte die 40-Millionen-Visits-Marke im Netz durchbrechen konnte.

Und zwar deutlich: Mit mehr als 44 Millionen Besuchen auf krone.at im vergangenen Mai war die „Krone“ erneut das meistbesuchte Zeitungsportal im Netz, wie die Österreichische Webanalyse jetzt bestätigte. Die Zugriffe kamen von mehr als 7,1 Millionen unterschiedlichen Geräten, seien es Smartphones, PCs oder Tablets.

Seitenbesuche (Visits):

  • krone.at: 44.299.549
  • derStandard.at: 37.139.102
  • oe24.at: 20.364.501
  • kurier.at: 17.817.002
  • kleinezeitung.at: 15.563.161
  • heute.at: 13.257.497
  • diePresse.com: 9.027.998

Erreichte Endgeräte (Unique Clients):

  • krone.at: 7.139.075
  • derStandard.at: 6.596.889
  • oe24.at: 6.037.500
  • kurier.at: 5.694.168
  • kleinezeitung.at: 3.992.391
  • heute.at: 3.682.481
  • diePresse.com: 2.289.714

(Quelle: ÖWA Basic, Mai 2019, Einzelangebote, Tageszeitungen)

Unabhängig, mutig, schnell
Das Erfolgsgeheimnis: „Unabhängiger, mutiger Journalismus, schnell und übersichtlich für unsere Leser aufbereitet“, zeigt sich Krone-Multimedia-Geschäftsführer Michael Eder stolz über das positive Leser-Feedback. „Wir bedanken uns für das enorme Vertrauen, das uns Hunderttausende User jeden Tag entgegenbringen. Guter, entschlossener Journalismus zahlt sich einfach aus.“

Das meistgelesene Thema neben Ibiza, Regierungsumbildung und Neuangelobung war der traurige Todesfall Niki Lauda und die würdevolle Trauerfeier im Stephansdom. Unsere Sportredakteure - selbst lange Begleiter des Ausnahmefahrers - waren sichtlich ergriffen, ließen viel Persönliches in ihre Geschichten einfließen.

Das gesamte Online-Team der Kronen Zeitung bedankt sich bei Millionen von regelmäßigen Lesern. Danke für Ihr Interesse und vor allem für Ihr Vertrauen!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter