06.06.2019 09:07 |

In Fotofalle getappt

Drei Schafe in Tirol von großem Bären gerissen

In der Nacht auf Mittwoch sind auf einer eingezäunten Wiese in St. Leonhard im Tiroler Pitztal drei Schafe gerissen worden. Wie die Auswertung einer Wildkamera zeigte, war der Angreifer mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Bär!

Eines der Bergschafe sei trächtig gewesen, das ungeborene Lamm wurde dem Muttertier aus dem Leib gerissen, sagte Nebenerwerbsbauer Florian Melmer gegenüber dem ORF Tirol. Weil er einen Wolfsangriff nicht ausschloss, verständigte der Mann die Behörden. Der Amtstierarzt sowie ein herbeigerufener Jäger gingen aber eher von streunenden Hunden aus. Begründet wurde dies damit, dass ein Wolf in der Regel im Halsbereich zubeiße.

Im nahe gelegenen Kauneral war Ende April ein gerissenes Reh entdeckt worden. Am Kadaver wurde die DNA eines Wolfes nachgewiesen.

Wildkamera filmte Bär
Doch nun nahm die Geschichte eine Wende: Am Mittwochabend hatte man im besagtem Bereich noch eine Wildkamera installiert - in der Hoffnung, dass der „Täter“ nochmals vorbeikomme, erklärte Melmer. Donnerstagfrüh traute er seinen Augen nicht, als man beim Auswerten der Bilder einen großen Bären zu sehen bekam.

Jetzt würden wohl erneut die Behörden am Zug sein, meinte Melmer. Seine übrigen Schafe habe der Bär in der Nacht auf Donnerstag zum Glück in Frieden gelassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 3°
Schneeregen
0° / 3°
Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneefall
0° / 2°
Schneeregen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen