05.06.2019 12:25 |

Entscheidung gefallen

Anna Veith macht weiter: „Neues Feuer entflammt!“

Knapp fünf Monate nach ihrem Kreuzbandriss nahm Ski-Olympiasiegerin Anna Veith am Mittwoch erstmals Stellung zu ihrer Zukunft. Im Vienna City Beach Club auf der Donauinsel verkündete sie, dass sie ihre Karriere fortsetzen wird und wieder voll angreifen möchte - zu sehen und hören oben im Video!

„Mir ist der Sport sehr wichtig. Ich möchte es versuchen und noch einmal ein Comeback starten. Es ist ein neues Feuer entflammt.“ Zwei Wochen vor ihrem 30. Geburtstag zeigte sich Veith hochmotiviert.

„Die leichteste Verletzung“
Der Kreuzbandriss war ein „einschneidendes Erlebnis“ für unseren Ski-Star. Seitdem machte sie jedoch große Fortschritte: „Es macht mir wieder Spaß!“ Ziel sei die Rückkehr an die Spitze, betonte Veith. Auf eine genaue Rückkehr in den Weltcup wollte sie sich aber nicht festlegen, ob es für den Auftakt in Sölden Ende Oktober reiche, bleibe abzuwarten.

Die 29-Jährige hatte sich zuvor schon zweimal von schweren Verletzungen zurückgekämpft. Ihr Körper habe einmal mehr „sehr gut reagiert“, berichtete Veith, Olympiasiegerin, mehrfache Weltmeisterin, zweifache Gesamtweltcup-Siegerin und Gewinnerin von 15 Weltcup-Rennen. Nun habe sie viel Abstand zum Skisport gewonnen. „Ich habe herausgefunden, dass die Verletzung zwar sehr schwer ist, aber von meinen drei schweren Knieverletzung die leichteste, weil ‘nur‘ das Kreuzband betroffen war.“

Keine ÖSV-Zielvorgaben
Große Freude herrschte auch bei ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: „Ich bin zuversichtlich, dass sie es wieder zurückschafft.“ Druck vom Verband wird es keinen geben, auch keine Zielvorgaben. „Das hängt von ihr ab. Von uns aus hat sie Zeit genug“, stellte Schröcksnadel klar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen