Mo, 17. Juni 2019
20.05.2019 12:25

Nach 15 Jahren

Michael Niavarani übernimmt wieder Kabarett Simpl

Der Kabarettist Michael Niavarani kehrt nach mehr als 15 Jahren als künstlerischer Leiter an das Kabarett Simpl zurück. Er übernimmt das Haus, dessen Eigentümer er nunmehr ist, mit Beginn der neuen Theatersaison 2019/20 im Herbst.

„Wenn ich die Stiegen in der Wollzeile hinuntergehe, fühlt es sich ein bisserl an, als käme ich zu meinen Eltern auf Besuch. Sich wieder um den Simpl zu kümmern, neue Kabaretttexte für das ,größenwahnsinnig gewordene Nudelbrett‘ (Karl Farkas) zu schreiben, ist, wie nach Hause kommen“, so Niavarani.

Er werde mit „Arche Noah Luxusklasse“ eine neue Simpl-Revue schreiben und mit einem neuen Ensemble zum ersten Mal auch Regie führen. „Zwar muss ich auch kein altes Kastl reparieren, dafür aber eine neue Komödie produzieren, eine Parodie auf ,Game of Thrones‘“, so der Theaterleiter. Angekündigt sind Auftritte von Kollegen wie Tricky Nicki, Florian Scheuba und Magda Leeb mit ihrem Improv Comedy Ensemble.

Auch Harald Schmidt wird zu Gast sein: „Wir werden uns wieder in einigen frei assoziierten Gesprächen auf der Simpl-Bühne verlieren.“ Darüber hinaus soll das Haus ein neues Logo bekommen: So darf sich „der 107-jährige Bulli auf eine Frischzellenkur freuen“. Niavarani leitete das Haus bereits von 1993 bis 2004, zudem ist er gemeinsam mit Künstlermanager Georg Hoanzl Betreiber des Globe Wien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Luft ausgegangen“
Wheelie-Rekordversuch im Blindflug endet mit Sturz
Niederösterreich
Kurz über „Fake-Mails“
„Versuch, mich in Ibiza-Skandal hineinzuziehen“
Österreich
„Krone“-Brennpunkt
Lasst Kindern die Sportplätze offen!
Sport-Mix
„Anderes Standing“
Hasenhüttl: „In England hat ein Trainer mehr Ruhe“
Fußball International
krone.at-Sportstudio
U21-Team geht auf Europa los ++ Alonso grübelt
Video Show Sport-Studio
4:0 gegen Ecuador
Erst K.o., dann Traumtor bei Uruguays Rekordsieg
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter