06.05.2019 06:35 |

Titeljagd zum Jubiläum

„Das darf nicht noch einmal passieren“

15:0, 10:1, 9:1, 8:1! Die Ergebnisse von 2. Nord B-Leader Koppl lesen sich beeindruckend. Auch am vergangenen Wochenende tobten sich die Flachgauer zu Hause aus, verpassten SAK 1b eine 8:1-Packung. Damit könnte die Titelentscheidung erst Ende Mai fallen, wenn Koppl kurz vor dem 50er-Jubiläum nach Ebenau muss. Da werden Erinnerungen wach

Der 16. Juni 2012 ging für Koppl als einer der bittersten Tage in die 50-jährige Klub-Geschichte ein. Im Direktduell um die Krone der 1. Klasse Nord erwischte man zum Kehraus in Nußdorf einen schwarzen Tag. Koppl musste sich mit 1:4 geschlagen geben und verlor die Meisterschaft kurz vor Schluss eben an Nußdorf!

Mittendrin war der heutige Sektionsleiter, der das Déjà-vu mit aller Kraft verhindern will. „Das darf uns nicht noch einmal passieren“, pocht Raimund Tetsch mit Blick auf das womöglich entscheidende Duell gegen Verfolger Ebenau auf einen anderen Ausgang. Einen Trumpf der Sonderklasse hat Tetsch auch in der Hinterhand: Der westligaerprobte Danis Rekic prüft die 2. Nord B-Tornetze auf deren Haltbarkeit, schraubte sein Trefferkonto nach dem Viererpack gegen die SAK-Fohlen auf 37 Goals! „Danis würde auch in der 1. Klasse alles niederschießen“, kennt Tetsch das Potenzial seines Angreifers. Ende Juni feiert Koppl das 50-jährige Bestehen des Klubs, die Meisterschaft käme deshalb zu einem günstigen Moment.

Ebenau in Lauerstellung
Währenddessen blieb Verfolger Ebenau nach dem 3:2 gegen Golling 1b bei einem Rückstand von zwei Zählern auf Tuchfühlung, hat aber die um 25 Tore schlechtere Tordifferenz. Der eigentliche „Co“ Elvis Memic markierte das Siegtor. „Jetzt ist alles möglich“, läutet Ebenau-Coach Huremagic die spannende Saison-Endphase ein. Matthew Golderer

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter