So, 19. Mai 2019
05.05.2019 19:27

62-Jähriger verletzt

Alpinist im Stubaital von Bergrettung geborgen

Die Bergrettung Neustift musste am Sonntag Vormittag einen verletzten Alpinisten (62) am Gaiskar bergen. Der Mann war bei der Abfahrt gestürzte und brach sich dabei den Knöchel. Wegen des schlechten Wetters konnte der Urlauber nicht mit dem Hubschrauber gerettet werden.

Gegen 10 Uhr fuhren die fünf slowakischen Bergsteiger in Sölden im Bereich Gaiskar mit Skiern ab. Dabei kam der 62-Jähriger zu Sturz und brach sich das Sprunggelenk. Seine Kollegen setzten einen Notruf ab. „Eine luftunterstützte Bergung war auf Grund des schlechten Wetters nicht möglich, weshalb die Bergrettung Neustift im Stubaital vom Skigebiet aus zu den Bergsteigern aufstieg und den Verletzten barg“, heißt es von Seiten der Polizei. Um wieder zurück in das Skigebiet zu gelangen, mussten die Bergretter mit dem per Akja transportierten Slowaken rund 200 Meter über steiles Gelände mit Unterstützung eines Pistengerätes aufsteigen. In der Folge wurde der Mann mit der Gondelbahn nach Neustift gebracht, wo er der Rettung übergeben wurde. Der Einsatz fand für die Bergretter unter schwierigsten Verhältnissen, wie starkem Schneefall, stürmischem Wind, schlechter Sicht und erhöhter Lawinengefahr statt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Kann nur abwarten“
Augsburg oder Frankfurt - Hinteregger nur „Ware“?
Fußball International
Mäuse-Jäger „Cop-Cat“
Weitere Katze bei Polizei-Reiterstaffel im Einsatz
Niederösterreich
Bayerns Meister-Party
Alaba singt, Ribery tanzt und Kovac duscht
Fußball International
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich
Tirol Wetter
9° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 18°
einzelne Regenschauer
6° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 15°
leichter Regen

Newsletter