24.04.2019 09:37 |

„Game of Thrones“

Buchmacher tippen, Jamie Lennister stirbt zuerst

Wetten, dass Jaime Lennister die erste Hauptfigur ist, die in der achten und finalen Staffel von „Game of Thrones“ stirbt? Zumindest wenn man den Buchmachern glaubt.

Denn die geben dem „Königsmörder“ die schlechtesten Wett-Quoten von nur 5 zu 1. Es gibt sogar Wetten darauf, wer „Sir Jamie“ den Todesstoß versetzen wird. Die Buchmacher halten es am wahrscheinlichsten (2/1), dass es Arya Stark ist, gefolgt von der Untoten-Armee des Nachtkönigs und dem Auftragskiller Ser Bronn, der von Lennisters eigener Schwester Cersei auf den Bruder/Lover angesetzt wurde.

Lukrativ wäre eine (gewonnene) Wette darauf, dass es der Königsmörder Jamie Lennister - er setzte dem Terror-Regime von Aerys II, dem Vater von Daenerys Targaryen ein Ende - ist, der letztlich auf dem Eisernen Thron sitzt. Wenn das so kommt, würde man für seinen Einsatz das 33-Fache an Gewinn ausgezahlt bekommen.

Favoritin, das „Game of Thrones“ zu gewinnen, ist und bleibt aber Drachenmutter Daenerys. Allerdings sind ihre Quoten von 3/1 auf 5/1 gesunken - seitdem (ACHTUNG ENTHÜLLUNG) Jon Schnee ihr in der letzten Folge gestanden hat, dass er ein männlicher Nachkomme der Targaryens ist. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter