In letzter Sekunde

Meterhohe Flammen: Fünf Bewohner aus Haus gerettet

Dramatischer Feuerwehreinsatz Dienstagfrüh im niederösterreichischen Biberbach: Ein Wohnhaus brannte lichterloh. Fünf Menschen, darunter zwei Kinder, konnten in letzter Sekunde gerettet werden.

Der Brand war gegen 4 Uhr ausgebrochen. Der Hausbesitzer, durch Geräusche geweckt, sah Flammen aus dem Dachstuhl schlagen, als er Nachschau hielt.

Sieben Feuerwehren rückten mit 90 Mann an und rettete die fünf Bewohner aus dem brennenden Gebäude. Zahlreiche Atemschutztrupps kämpften gegen die teils meterhohen Flammen. Auch ein Hubsteiger der FF Amstetten war bei den Löscharbeiten aufgeboten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
6° / 17°
heiter
6° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
7° / 20°
heiter
2° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter