20.04.2019 09:52 |

Streit in Telfs

Mit Pistole Kontrahenten auf Hinterkopf geschlagen

Am Freitag kam es in Telfs zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem offenbar angetrunkenen 17-Jährigen und einem 21-Jährigen. Auch eine Gaspistole war dabei im Spiel.

Gegen 20.30 Uhr attackierte der 17-jährige Einheimische vermutlich in alkoholisiertem Zustand seinen Landsmann (21). Um sich zu wehren, verpasste ihm der 21-Jährige mit einer CO2-Pistole (eine mit Gasdruckkartuschen geladene Waffe, wobei „Kreidepatronen“ verschossen werden können) mehrere Schläge gegen den Hinterkopf. Dabei wurde 17-jährige erheblich verletzt. „Gegenüber dem 21-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen“, heißt es von Seiten der Polizei. Er wird wegen Verdachts der Körperverletzung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
9° / 24°
heiter
8° / 24°
heiter
8° / 23°
heiter
9° / 24°
heiter
8° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter