18.04.2019 17:45 |

Vor allem Verkehr

Tag des Lärms: Steirer nervt Dauerbeschallung

Straßenverkehr, Baulärm, ein hoher Geräusch-Pegel in Großraumbüros, Schulen oder in Kindergärten: Es muss nicht immer die Disco sein, wenn es um Hörrisiko geht, schon die übliche Alltagsbeschallung reicht dafür aus. Allein in Graz sind 42 Prozent großem Verkehrslärm ausgesetzt, der über der WHO-Empfehlung liegt.

Oft nehmen wir ihn gar nicht mehr bewusst wahr, aber dennoch ist er da und wirkt auf uns ein: Lärm an jeder Straßenecke! Oft genug auch in Wohnungen, in Klassenzimmern, aus Lautsprechern, von quietschenden Straßenbahnen, dröhnenden Motorrädern.

„Zu viel Lärm strapaziert nicht nur Nerven, sondern auch die Gesundheit. Mögliche Folgen sind neben einer Hörminderung Schlafstörungen oder Herz-Kreislaufprobleme“, mahnt Andreas Grill vom Hörakustik-Spezialisten Neuroth.

Allein der Straßenlärm: Die kritische Grenze liegt bei 55 Dezibel im Durchschnitt, empfiehlt die WHO. Der liegt aber oft genug drüber. Die Österreicher empfinden ihn als Lärmquelle Nummer eins, 2,1 Millionen fühlen sich überbelastet, in der Steiermark geht man von gut 210.000 Betroffenen aus. In Graz sind laut Schätzungen 42,8 Prozent Lärm ausgesetzt, der über dem WHO-Maß liegt.

Unsere Ohren brauchen Ruhe, dazu gibt es Tipps:

- Zunächst muss man sich den Lärm überhaupt einmal bewusst machen und mögliche Folgen überdenken.

 - Vor allem in der Nacht müssen Ohren auch einmal abschalten, da kann spezieller Gehörschutz helfen.

-  Spezielle Lösungen sind auch Menschen, die im Beruf oder in der Freizeit „belärmt“ werden, empfohlen.

Lärm- ist nach Altersschwerhörigkeit die zweithäufigste Form von Hörschädigung.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 24°
heiter
10° / 24°
heiter
13° / 25°
heiter
10° / 19°
wolkig
10° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter