Sa, 25. Mai 2019
16.04.2019 17:29

Pisten-Sanierung

Nur wenige halten am Flughafen die Stellung

In knapp einer Woche beginnt am Salzburg Airport die fünfwöchige Pistensanierung samt Flughafen-Sperre. Ganz ruhig wird es am Terminal aber nicht: Marktrestaurant, Reisebüro und Autovermieter öffnen weiterhin täglich ihre Türen. Sowie auch Resch & Frisch, der mit einem kleinen Stand auf die Taxi-Spur ausweicht.

Wiener Schnitzel, Mietwagen, Reiseangebote in ferne Länder oder auch Punschkrapferl: Klingt kurios, gibt’s aber am Salzburg Airport auch während der fünfwöchigen Sperre ab 24.April, bei der die 60 Jahre alte Betonpiste erneuert wird.

Auch nachdem am nächsten Dienstag um 22.25 Uhr der letzte Austrian-Airlines-Flug in Richtung Wien gestartet ist, wird’s im Terminal 1 nicht ganz ruhig werden: „Nicht alle der 360 Mitarbeiter haben Urlaub, wir brauchen für sie und die Bauarbeiter ein Angebot auch während der Sanierung“, berichtet Flughafen- Sprecher Alexander Klaus. Neben dem hauseigenen Info-Stand des Flughafens haben daher das Marktrestaurant und die Bäckerei Resch & Frisch geöffnet – wobei der Back-Shop auf eine mobile Filiale an der Taxi-Spur ausweicht.

Auch die Mietwagen-Anbieter und das Reisebüro „Reisewelt“ öffnen täglich ihre Pforten: „Wir haben viele Abreisen in München und Wien, halten für unsere Kunden aber nur einen statt drei Schaltern offen“, so Markus Groß, Regional-Leiter der „Reisewelt“.

Für die 110 Betriebe am Airport wird die Pacht oder Miete während der Sperre herabgesetzt: „Wir werden ihnen dementsprechend entgegenkommen“, so Flughafen-Chefin Bettina Ganghofer zur „Krone“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter