Mo, 22. April 2019
11.04.2019 09:31

Fremdgeh-Skandal

Hat Prinz William seine Kate betrogen?

Wie ein Insider jetzt der britischen Presse verraten hat, soll Prinz William während Kates letzter Schwangerschaft eine heiße Affäre mit einer gemeinsamen Freundin gehabt haben.

Während Prinz Harrys Beziehung mit Meghan ständig kritisiert wird, führt sein Bruder eine Bilderbuch-Ehe. Zumindest dachte man das - bis jetzt! Denn nun sind fiese Fremdgeh-Gerüchte an die Öffentlichkeit gedrungen. Demnach soll Prinz William Herzogin Kate während der letzten Schwangerschaft betrogen haben. Und zwar mit keiner Geringeren als der Nachbarin, dem ehemaligen Model Rose Hanbury.

„Er fand sie schon immer extrem anziehend“
Prinz William habe Hanbury schon immer „extrem anziehend“ gefunden, wie nun ein Palast-Insider dem „National Enquirer“ verriet: „William schwärmt seit Jahren für Rose. Freunden soll er sogar gesagt haben, dass ihm das ehemalige Model durch die Lappen gegangen sei.“ Seine angebliche Affäre sieht Kate nicht nur verdächtig ähnlich, sie war auch eine ihrer engsten Freundinnen. Zusammen mit ihrem Ehemann David Rocksavage, eineem millionenschweren adeligen Filmemacher, verbrachten die vier viel Zeit miteinander. Das soll aber plötzlich Geschichte sein.

Nach den Gerüchten bekam Prinz William Kontaktverbot
„Es ist bekannt, dass zwischen Kate und Rose ein schreckliches Zerwürfnis stattgefunden hat. Sie waren einmal sehr gut befreundet, aber das ist nicht mehr der Fall“, berichtet der Insider. Und auch Prinz William soll sie jeden Kontakt mit der 33-jährigen Schönheit verboten haben. Angesprochen auf die Gerüchte, hat dieser alles mit einem Lachen abgetan und gemeint, dass an dem Gerede nichts dran sei, so der Informant. Getuschelt wird allerdings schon länger. Der britische „Times“-Autor Gilles Coren twitterte vor Kurzem: „Ja, es ist eine Affäre. Alles habe ich nicht gelesen, aber ich weiß davon. Jeder weiß von der Affäre.“ Das Posting wurde allerdings schnell wieder gelöscht.

Man wolle damit nur Herzogin Kate schaden
Noch steht Herzogin Kate zu ihrem Angetrauten. Eine Scheidung wäre als zukünftiges britisches Königspaar auch eher unüblich. Also wird auch dieser Skandal - ob wahr oder falsch - wie immer von den Royals charmant weggelächelt werden. Geht es nach zahlreichen Royal-Experten, können sie das in diesem Fall auch getrost tun. Denn die sagen, dass an der Geschichte nichts dran ist. Die Gerüchte seien nur erfunden und verbreitet worden, um Herzogin Kate zu schaden. Und genauso sei es auch schon zu der einen oder anderen Negativ-Schlagzeile über ihre Schwägerin Herzogin Meghan gekommen.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 1:2 im Pack-Derby
Sturm-Geduldsfaden wird kürzer: „Wird ungemütlich“
Fußball National
Hit für Gourmetfans
Kulinarischer Abstecher in die schöne Steiermark
Reisen & Urlaub
Bauchfett
„Rettungsringe“ als Risiko
Gesund & Fit
Opfer traumatisiert
„Große psychische Brutalität“ bei Home Invasion
Niederösterreich
Klingt Microsoft gut?
Surface Headphones: 400-Euro-Kopfhörer im Test
Elektronik
Video für Feuerwehr
PSG feiert den Meistertitel in Notre-Dame-Trikots
Fußball International
Hier im Video
Jubel in Turin! So feierten Juve-Fans den Titel
Fußball International
Sturm-Coach knallhart
Mählich: „Es fehlt uns an Ordnung und Kreativität“
Fußball National
Nur Bulls souverän
Kapfenberg und Oberwart setzen sich durch
Sport-Mix
Kabinen-Party im Video
PAOK Saloniki nach 34 Jahren wieder Meister
Fußball International
Die Tore im Video
Hattrick! Benzema schreibt bei Real Geschichte
Fußball International

Newsletter