04.04.2019 20:43 |

Reema Juffali

Erste Pilotin aus Saudi-Arabien fährt Formel 4

Die erste Autorennfahrerin aus Saudi-Arabien startet 2019 in der britischen Formel-4-Meisterschaft. Die Nachwuchsserie beginnt kommendes Wochenende in Brands Hatch und die bereits 27-jährige Reema Juffali verfügt über wenig Erfahrung, nachdem in ihrem Land das Autofahren für Frauen erst seit Juni 2017 offiziell erlaubt ist.

Juffali gehört dennoch dem Dreier-Pilotenteam des Titelverteidigers Double R Racing an. Juffali war im Vorjahr die erste Frau Saudi-Arabiens mit einer Rennlizenz für den TRD86-Cup in Abu Dhabi gewesen und hatte auch an einer Serie in Indien teilgenommen.

„Hier zu sein, im Herzen des Motorsports, und das in einer so kurzen Zeit geschafft zu haben, ist unglaublich“, sagte die Pilotin der Serien-Website. Saudi-Arabien ist punkto Autorennen in Aufbruchstimmung. Vergangenen Dezember hat man in Diriya das Auftaktrennen der elektrischen Formel-E-Serie ausgetragen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.