So, 26. Mai 2019
02.05.2019 07:00

Wohnkrone-Tipps

So wählen Sie die perfekte Matratze aus

Wie man sich bettet, so liegt man. Die nahezu unendliche Vielfalt bei Bettsystemen und Matratzen stellt den Ruhesuchenden vor die Qual der Wahl. Um die richtige Entscheidung zu treffen, muss man ganz schön ausgeschlafen sein.

Herr und Frau Österreicher verbringen im Schnitt pro Tag 7 Stunden und 12 Minuten im Bett. Kein Wunder, dass dem waagrechten Möbelstück so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Wer einmal ein spezialisiertes Liegestudio oder die Matratzenabteilung eines großen Möbelhauses betreten hat, weiß, wie man da von der schier unüberschaubaren Auswahl regelrecht durcheinandergeschüttelt wird.

Die Industrie hat sich eine Menge einfallen lassen, was für guten Schlaf garantieren soll. Manches davon ist ganz bequem und praktisch, vieles durchaus entbehrlich. So darf man sich zum Beispiel nicht erwarten, dass die richtige Matratze die lästigen Rückenbeschwerden einfach wegzaubern wird. Auch die Meinung, dass es bei Rückenschmerzen unbedingt eine harte Futon-Matratze braucht, wird heute nicht mehr von allen Orthopäden geteilt.

Aller guten Dinge sind drei
Im Wesentlichen besteht ein Bett aus drei Komponenten: Bettgestell, Lattenrost und Matratze. Es braucht nicht unbedingt ein computeroptimiert aufeinander abgestimmtes Bettsystem. Eine anpassungsfähige Matratze auf einem gut stützenden Lattenrost tut’s auch. Wichtig ist außerdem eine ausreichende Durchlüftung des Systems. Deshalb sollte die Matratze an ihrer Unterseite nicht durch eine geschlossene Bettkonstruktion (flaches Brett, Fußboden) abgedichtet sein.

Qualität nicht immer preisabhängig
Die teuerste Matratze ist nicht zwangsläufig die beste. Kostspielige Matratzen werden oft aus wertvolleren Materialien gefertigt und sind meist auch besser verarbeitet. Auf die Stützeigenschaft – das wohl wichtigste Qualitätskriterium einer Matratze – hat das Material allerdings kaum Einfluss.

Bei wiederholten Qualitätstests der renommierten Stiftung Warentest hat in den vergangenen Jahren jedes Mal eine relativ günstige Matratze (Modell „Bodyguard“) das Rennen gemacht. Wer sich nicht entscheiden kann: Manche Anbieter bieten die Möglichkeit, eine Matratze zum Testschlafen mit nach Hause zu nehmen. So können Sie bis zu 100 Nächte lang über die Entscheidung schlafen …

Tipp: Matratzen sind retournierbar, auch wenn sie online gekauft wurden.

wohnkrone.at

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Trends ab 17 h hier!
EU-Wahl: Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
Österreich
Flucht mit Beute
Täter räumen Bankomat leer und lösen Brand aus
Niederösterreich
Wähler gehen zur Urne
„Die Regierungsparteien haben uns enttäuscht“
Österreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Chance für Astronomen
Asteroid mit Mini-Mond flog an Erde vorbei
Wissen
„Schlimmer als 2018“
Warnung vor extremem Hitze-Sommer in Europa
Welt

Newsletter