23.03.2019 17:24 |

Winterberg-Weltcup

Mathies sorgt für fantastischen Saisonabschluss!

Lukas Mathies hat am Samstag in Winterberg beim Saisonausklang den Parallel-Slalom gewonnen und damit seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert. Der 28-jährige Vorarlberger profitierte im Finale gegen den Deutschen Stefan Baumeister von der Disqualifikation seines Gegners. Baumeister gewann dennoch die kleine Kristallkugel. Sebastian Kislinger wurde Sechster. 

Bei den Damen gewann die Schweizerin Patrizia Kummer vor Selina Jörg (GER). Die Kärntnerin Daniela Ulbing unterlag im kleinen Finale der Schweizerin Ladina Jenny und wurde als beste Österreicherin Vierte. Sabine Schöffmann (im Bild unten) unterlag Ulbing im Achtelfinale nach einem Ausrutscher im oberen Streckenteil und wurde mit Rang zehn im Gesamtweltcup hinter Ester Ledecka (CZE) und Jörg Dritte.

Genugtuung
Für Mathies war es über fünf Jahre nach seinem ersten Weltcupsieg im Jänner 2014 in Rogla (SLO) eine Genugtuung, wieder einmal ganz oben zu stehen. „Die letzten fünf Jahre waren brutal schwer und nicht gerade lustig für mich. Mein Problem war, dass ich gewusst habe, dass ich schnell fahren kann, aber ich es einfach nicht auf das Brett und den Schnee gebracht habe“, erklärte der Vorarlberger, der sich für das Sommertraining einen „ordentlichen Motivationsschub“ geholt hat. Im Parallel-Gesamtweltcup, den der Russe Andrej Sobolew gewann, wurde Mathies als bester ÖSV-Racer vor Andreas Prommegger (Tages-11.) Fünfter. Auch die PSL-Wertung schloss Mathies mit Platz vier als bester Österreicher ab.

Für Schöffmann war nach dem frühen Achtelfinal-Aus der Traum vom Kristall sowohl im Gesamt- als auch im PSL-Weltcup vorbei. „Wenn man sich im Nachhinein den Rennverlauf ansieht, wäre heute alles möglich gewesen. Aber leider habe ich mich schon nach dem vierten Tor hingelegt und damit war alles vorbei. Nach meiner schweren Verletzung im Vorjahr war das Ziel für diese Saison ein Top-3-Platz im Gesamtweltcup. Den habe ich zwar jetzt erreicht, aber es fühlt sich irgendwie noch nicht wirklich gut an“, meinte Schöffmann, die im PSL-Weltcup hinter Julie Zogg (SUI), Jörg und Kummer Vierte wurde. Am Sonntag wird der Snowboard-Weltcup 2018/19 in Winterberg mit einem Mixed-Teambewerb abgeschlossen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen