Großeinsatz

Haus in Vollbrand: Bewohner unverletzt befreit

In Bisamberg im Ortsgebiet Langenzersdorf stand in der Nacht auf Samstag ein Haus in Vollbrand. Der Bewohner und ein Hund konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Mehr als 80 Einsatzkräfte brachten die Flammen rasch unter Kontrolle. Rund drei Stunden später konnte offiziell „Brand aus“ gegeben werden.

Die Feuerwehren wurden kurz vor 2.00 Uhr alarmiert, der Brand in dem großteils aus Holz errichteten Gebäude in einem entlegenen Gebiet am Bisamberg war von Weitem zu sehen. Der ältere Bewohner befand sich mit seinem Hund allein im Haus. 

Löschangriff von mehreren Seiten
Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde eine knapp 500 Meter lange Zubringleitung über unwegsames Gelände gelegt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Bisamberg und Langenzersdorf mit insgesamt zwölf Fahrzeugen sowie Polizei und Rotes Kreuz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 6°
wolkenlos
-4° / 5°
wolkenlos
-3° / 6°
wolkenlos
-3° / 6°
wolkenlos
-6° / 4°
wolkenlos