Sa, 23. März 2019
14.02.2019 16:40

„Habt euch lieb!“

Wiener Linien lassen schwule Fußballfans schmusen

Am Valentinstag geht es darum, seinen Lieben besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Wiener Linien haben davon am diesjährigen Tag der Liebe - zumindest auf Facebook - jede Menge bekommen. Allerdings nicht in Form von Blumen oder Pralinen, sondern durch zahlreichen Kommentare, die User unter das aktuellste Bild des Öffi-Unternehmens schrieben. Darauf zu sehen: zwei Männer, die sich in der U-Bahn küssen.

„Egal ob Valentinstag oder Match-Day …“, schrieben die Wiener Linien zu dem Foto, das die küssenden Männer in Fußball-Trikots zeigt. Auf dem Bild, das wohl nicht nur dem Valentinstag, sondern auch dem am Donnerstag in Wien stattfindenden Fußballmatch zwischen Rapid und Inter Mailand gewidmet ist, ist außerdem eine Aufforderung zu lesen: „Habt euch lieb!“

„Muss das sein?“
So richtig lieb haben sich die User, die unter dem Bild kommentieren, aber nicht. Binnen kürzester Zeit entstand eine hitzige Diskussion, zahlreiche kritische Stimmen wurden laut: „Für so etwas Geld investieren, aber der Fahrbetrieb in einem derartig traurigen Zustand. Hier sollten die Wiener Linien vielleicht mal überlegen, ob das Geld richtig investiert wird“, postet ein User. Ein anderer fragt schlicht: „Muss das sein?“

Einige User kritisierten in diesem Zusammenhang auch das kürzlich beschlossene Essverbot in den Wiener U-Bahnen: „Aber Hauptsache, am Weg ins Stadion darf man nix essen. Habt‘s uns gern! Oder eben lieb, könnts euch aussuchen“, zeigt sich ein Facebook-Nutzer verärgert.

„Man muss das alles mit Humor sehen“
Aber auch zahlreiche lobende Kommentare sind unter dem polarisierenden Bild zu finden: „Die Wiener Linien hauen auch immer wieder einen raus. Wie viel bekamen die 2 dafür bezahlt? An Kastn Bier und paar Free Tickets? Genial und man muss das alles mit etwas Humor sehen“, zeigt sich ein User amüsiert. Eine andere Nutzerin meint: „Haha mutig, find ich gut. Aber richtig Eier hättet ihr gezeigt, wenn das andere Trikot violett gewesen wäre …“

Die Wiener Linien stellen sich vielen Postern und betonen: „Love is everywhere“ (Anm.: Liebe ist überall).

Liebesgedicht von Ludwig an Wiener
Dem stimmt wohl auch Wiens Bürgermeister Michael Ludwig zu. So zeigt sich auch der Stadtchef am Valentinstag in Liebesstimmung. Er postete ein Gedicht, das er zusammen mit seinen Mitarbeitern für die Wiener Bevölkerung geschrieben hat.

„Euch gehört mein erster Gedanke, wenn ich morgens erwache. Ihr seid es, und dafür Danke, dass ich gerne meine Arbeit mache“, heißt es darin. Mit einem Augenzwinkern geht es dann unter anderem weiter: „Ihr seid weltoffen und fleißig, und sehr humorvoll in eurer Art manchmal auch a bissl grantig, dafür stark im sozialen Zusammenhalt.“

Viele User zeigten sich auf Facebook über das Gedicht regelrecht entzückt. Ob Ludwig mit diesen schnulzigen Worten aber tatsächlich auch ein paar der berühmten „grantigen Wiener“ zum Lächeln brachte, sei wohl dahingestellt ...

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Arbeitspflicht-Vorstoß
Hacker und Hartinger-Klein vereinbarten Maßnahmen
Österreich
Diesmal ohne Probleme
Chen und Papadakis/Cizeron verteidigen WM-Titel!
Wintersport
Schambein-Entzündung
Bei Comeback verletzt: Barcelona bangt um Messi
Fußball International
Besuch in den Emiraten
Kurz schenkt Kronprinzen einen Lipizzaner
Österreich
Trotz isolierter Lage
Tonnenweise Plastikmüll bedroht Galapagos-Inseln
Video Wissen
Treffen in Amsterdam
CL-Reform: Kommt jetzt doch die Super League?
Fußball International
Hit im Amsterdam
DFB freut sich auf „heißes Duell“ gegen Oranje
Fußball International

Newsletter