So, 17. Februar 2019
07.02.2019 10:40

Waffen sichergestellt

Irre! Bursch (18) raste mit 230 km/h durch Graz

In der Nacht auf Donnerstag haben zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren versucht, der Polizei in Graz mit einem Pkw davonzurasen. Polizisten stellten die Burschen schließlich. Bei ihnen wurden Waffen sichergestellt.

Gegen 2 Uhr beabsichtigte eine Streife, den Pkw des 18-jährigen Grazers im Bereich Karlauer Gürtel anzuhalten. Dieser missachtete jedoch sämtliche Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt in Richtung Osten fort. In der Neuholdaugasse beschleunigte der 18-Jährige seinen Pkw schließlich, um sich der Anhaltung zu entziehen. Dabei fuhr er zum Teil mit einer Geschwindigkeit von bis zu 230 km/h durch das östliche Stadtgebiet und überfuhr mehrmals das Rotlicht von Ampelanlagen.

Schlagring weggeworfen
Bei einem Kreisverkehr in der Liebenauer Hauptstraße kollidierte der 18-Jährige schließlich mit einem Zaun, woraufhin die beiden Burschen zu Fuß die Flucht ergriffen. Polizisten konnten den 17-Jährigen, ebenso aus Graz, schließlich stellen. Zudem stellten sie einen auf der Flucht weggeworfenen Schlagring sowie eine Schreckschusspistole samt Munition im Handschuhfach des Pkw sicher. Der 18-Jährige stellte sich wenig später selbst der Polizei und zeigte sich geständig. Ein Waffenverbot wurde ausgesprochen.

Eine Kollision mit entgegenkommenden Fahrzeugen entlang der Fluchtroute konnte nur mit Glück verhindert werden. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen des Vorfalls.

Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Graz-Karlauerstraße unter 059133/6585 erbeten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Hier das Pannen-Video
Suarez verstolpert, verschießt - und verzweifelt
Fußball International
40 Jahre und 136 Tage
Lazaro machte Oldie Pizarro zum Rekord-Schützen
Fußball International
Szenen wie im Film
Supermarkt-Überfall: Geiseln genommen, Schüsse
Niederösterreich
Kolumne „Im Gespräch“
„Bedeutung haben, ohne bedeutsam zu sein“
Life
Rezepte
Hirnnahrung im Alltag
Gesund & Fit
Steiermark Wetter
0° / 14°
wolkenlos
0° / 14°
wolkenlos
-1° / 14°
wolkenlos
-1° / 12°
wolkenlos
-2° / 9°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.