Bruder freigelassen

Opfer (27) schweigt nach Vergewaltigungsanzeige

Auf freien Fuß gesetzt wurde nun jener Afghane (33) aus Linz, dem vorgeworfen wurde, seine eigene Schwester (27) vergewaltigt zu haben. Das mutmaßliche Opfer hat beschlossen, nicht mehr aussagen zu wollen.

Das Verfahren laufe zwar noch, aber mit „offenem Ausgang“, wie Staatsanwaltschaftssprecher Philip Christl meinte. Denn durch die Aussageverweigerung fehlen nun Beweismittel.

Tatverdacht fiel weg
Binnen der 48-Stunden-Frist, in der über eine U-Haft entschieden werden muss, hat die Afghanin ihre Entscheidung bereits bekannt gegeben. Daher entfiel auch die Untersuchungshaft, da der dringende Tatverdacht wegfalle. Der 33-Jährige wurde daher auf freien Fuß gesetzt.

Kein Gutachten
Auf ein psychiatrisches Gutachten des beeinträchtigten Verdächtigen wurde verzichtet, da für eine Einweisung in eine Anstalt ja zuerst eine Straftat vorliegen müsse. Und wenn die Afghanin nun nicht mehr gegen ihren Bruder aussagen will, wird es diese mangels Beweisen nicht geben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter