Mi, 20. Februar 2019
04.02.2019 05:55

Subtile Erotik:

Mit diesem Trick zeigen royale Damen Sex-Appeal

Ach, was wird da immer über angebliche Bekleidungsvorschriften der Queen orakelt: Die Knie sollten bedeckt sein, unbestrumpfte Beine seien verpönt, zu tiefe Dekolletés und schulterfreie Kleider sowieso. Man könnte meinen, Sex-Appeal sei per königlichem Dekret verboten. Sollte dem doch so sein, so tricksen die britischen Herzöginnen ganz schön oder pfeifen einfach auf die Meinung ihrer Majestät. 

Herzogin Kate ist berühmt dafür, immer perfekt gekleidet zu sein. Die Fingernägel sind genauso korrekt lackiert wie das Schuhwerk. Kein Hoppala entfährt der royalen Perfektionistin. Und deshalb ist es sicher auch kein Zufall, wenn sie ab und zu auf subtilen Sex-Appeal setzt und in ein Kleid mit Beinschlitz bis zu den Hüften schlüpft, um nicht nur ihren William geschickt zu bezirzen.

Kurzer Blick wird gewährt
Bei eng anliegenden Kleidern gibt der Schlitz Bewegungsfreiheit, bei locker und luftig fallenden Kreationen sorgt er beim Schreiten für kurze Momente, in denen durchaus viel Haut gezeigt wird. Im Falle der hübschen Ehefrau von Prinz William wird in solchen Momenten ein Blick auf die perfekt trainierten Beine gewährt.

Als Herzogin Meghan im Vorjahr ins britische Königshaus einheiratete, hat sie sich diesen Kniff von ihrer Schwägerin wohl abgeschaut. Die Schauspielerin, die früher gerne in knallengen Minikleidern auffiel, setzt jetzt auf modische Zurückhaltung mit kleinen Finessen, wie eben einem Schlitz im Kleid.

Nicht zu hoch und nicht zu tief
Auch ihren Babybauch setzt die werdende Mutter geschickt in Kleidern mit Beinschlitz in Szene. Wie bei Kate endet auch bei ihr der Beinschlitz meist nicht zu tief und nicht zu hoch, um zu tiefe Einblicke und Peinlichkeiten zu vermeiden.

Denn der Wind, ein zu großer Schritt oder einfach Unachtsamkeit können dazu führen, dass mehr als nur ein schönes Bein von den Fotografen erwischt wird.

Stars in Nöten
So hatte Model Petra Nemcova am roten Teppich in Cannes ihre liebe Not, ihr Unterhöschen zu verbergen. Millionenerbin Nicky Hilton lüftete gar beim Hochzeitsfotoshooting kurz ihr hochgeschlitztes Hochzeitskleidröckchen und ausgerechnet in der Familienshow „Dancing Stars“ sorgte Karina Sarkissova einst mit einem allzu offenherzigen Beinschlitz für intime Einblicke und staunende Fernsehzuschauer.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Nullnummer! Lyon ertrotzt 0:0 gegen Barcelona
Fußball International
Champions League
Liverpool-Furioso bleibt aus, Bayern „gewinnt“ 0:0
Fußball International
Lkw-Sicherheitsgipfel
Abbiegeassistenten: So begründet Hofer das Nein
Österreich
Schrecknachricht
Herzprobleme! Khedira fällt bei Juventus lange aus
Fußball International
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
Der „Krone“-Experte
Goldberger: „Wir werden diese WM rocken!“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.