So, 17. Februar 2019
16.01.2019 17:00

In Schärding

Randalierer flog aus zwei Lokalen - Festnahme

Weil er Gäste belästigt hatte flog ein Afghane am Montag aus zwei Lokalen. Als er weiter randalierte und Drohungen ausstieß schritt die Polizei ein. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Bereits am Nachmittag fiel der 26-Jährige in einem Lokal in Schärding unangenehm auf und wurde vor die Tür gesetzt - um gleich in einem benachbarten Gasthaus erneut Gäste und die Kellnerin zu belästigen. Zwei Besucher verwiesen ihn des Lokales , aber er versuchte, sich immer wieder Zutritt zu verschaffen und bedroht auch die Helfer, die ihn schließlich festhielten bis die Polizei kam.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
RB Salzburg gegen GAK
Rapid muss im Cup-Halbfinale beim LASK antreten!
Fußball National
Lévy mag Kanzler nicht
„Für Sanktionen gegen das Österreich von Kurz“
Österreich
Nun im Cup-Halbfinale
5:2! Rapid nahm im Pokal bittere Rache an Hartberg
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Hütters Frankfurter holen gegen Gladbach „nur“ 1:1
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.