17.01.2019 07:58 |

Stiftung Warentest

Diese Lippenpflege ist nicht krebserregend

Während immer mehr Österreicher ein großes Augenmerk auf die Zutatenangabe bei Lebensmittel legen, werden sie bei der Kosmetik meist unbeachtet. Aber auch auf diesem Weg können wir unserer Gesundheit schaden. Zahlreiche Lippenpflegeprodukte wurden jetzt als bedenklich eingestuft. Wir verraten, wie Sie diese vermeiden.  

Als wären die Wintermonate nicht schon auch so ungemütlich und dank zahlreicher Grippewellen leidvoll genug, haben viele auch mit spröden, rissigen Lippen zu kämpfen. Das Heilmittel, der Lippenbalsam, wird fleißig geschmiert. Doch nun stellte Stiftung Warentest fest, dass viele gar nicht so unbedenklich sind, wie man meinen möchte. Von den 35 getesteten Stiften, Tuben und Döschen enthalten mehr als die Hälfte, nämlich 18, krebserregende Stoffe. Und die nehmen wir nicht nur über die Haut auf. Laut des wissenschaftlichen Ausschusses für Verbrauchersicherheit schluckt ein Mensch, der regelmäßig seine Lippen pflegt, rund 20 Gramm des Kosmetikproduktes. Umgerechnet sind das ca. vier ganze Lippenstifte im Jahr. Verhindern können Sie das indem Sie genau auf die Zusätze auf dem Etikett achten: Aromatische, gesättigte wie auch synthetische Kohlenwasserstoffe sollten Sie darauf nicht finden. Alle drei werden aus Mineralöl gewonnen und sorgen für den feuchtigkeitsspendenden Effekt. Doch wie die nachfolgenden Produkte beweisen, kann dieser auch mit rein natürlichen und ungiftigen Inhaltsstoffen erzeugt werden.

Smooth Color Kiss von Sante

Erhältlich in 3 Farben
Inhalt 4,5 g
7,04 €
Hier geht‘s zum Lippenbalsam. 

Black Cherry von Crazy Rumors

Siam Botanicals 

I want you naked

Burt‘s Bees

Weleda 

Eos Organic

Erhältlich in verschiedenen Geschmacksrichtungen
Inhalt 7 g
5,96 €
Hier geht‘s zum Lippenbalsam. 

Kama Ayurveda

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.
Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International

Newsletter