15.01.2019 06:30 |

Trainings abgesagt

Überdachung eingestürzt: Igler Eiskanal lahmgelegt

In Kurve 11 der Igler Eisbahn krachte in der Nacht auf Montag ein Teil der Bahnüberdachung unter den schweren Schneemassen zusammen und traf ein Amoniakventil. Giftiges Gas trat aus. Der Trainingsbeginn für die Bob- und Skeletonweltcup-Rennen am Wochenende muss daher verschoben werden. 

Am Montag Früh wurde der Schaden bemerkt. „Als ersten Schritt haben wir gleich den Haupthahn der Ammoniakleitung abgedreht“, erklärt Matthias Schipflinger, stellvertretender Geschäftsführer der für die Bob- und Skeletonbahn zuständigen Olympiaworld, der „Krone“: Dann wurde die Berufsfeuerwehr Innsbruck gerufen, die mit Atemschutz ausgerüstet das betroffene Ventil zudrehte. Es kam nur zu einem leichten Gasaustritt.“

Leitung ist einsatzbereit, Dach bereitet Probleme
Das Ammoniak wird zur Kühlung des Kanals eingesetzt und ist für die Weltcupbewerbe von Freitag bis Sonntag unerlässlich. Am Nachmittag untersuchten Experten die Leitung und gaben Entwarnung: Sie ist einsatzbereit!

Keine Trainings für Bob- und Skeletonweltcup-Rennen
Mehr Stress verursacht allerdings die eingestürzte Dachkonstruktion. Mittlerweile vom Schnee befreit, muss sie jetzt repariert bzw. abgetragen werden. Die für Dienstag geplanten Trainingsläufe wurden deshalb bereits abgesagt.

60 Freiwillige befreiten Dach von Schnee
Am Mittwoch soll die Bahn wieder befahrbar sein. 60 Freiwillige haben dafür die komplette Überdachung der Bahn abgeschöpft. 

Lea Singer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 22°
stark bewölkt
6° / 20°
stark bewölkt
5° / 20°
wolkig
8° / 19°
bedeckt
5° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter