13.01.2019 20:30 |

Betrug in Niederau

Vermeintliche Urlauber wurden nun ausgeforscht!

Jene Urlauber, die sich zwischen dem Neujahrstag und dem 8. Jänner in ein Hotel in Niederau eingemietet haben (die „Krone“ berichtete), konnten nun von der Polizei ausgeforscht werden. Bei den Verdächtigen handelt es sich um ein deutsches Paar. 

Die Vermieterin stellte fest, dass die Personen das Hotel nicht nur ohne zu bezahlen verlassen, sondern neben Geschirr, Pfannen auch zwei Fernsehgeräte gestohlen hatten. Die Höhe des entstandenen Schadens belief sich auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag.

Deutsches Paar unter Verdacht
Beamte der Polizeidienststelle Wörgl konnten nun einen 27-jährigen Deutschen und eine 34-jährige Deutsche als Verdächtige ausforschen. Nach Abschluss der Erhebungen werden die beiden angezeigt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 14°
starker Regen
12° / 12°
starker Regen
11° / 12°
starker Regen
12° / 13°
starker Regen
10° / 16°
starker Regenschauern
Newsletter