Mi, 16. Jänner 2019

Bauamt „droht“

09.01.2019 12:51

Streit um „lautes“ Federvieh

Weil der Hahn des Nachbarn bereits in der Morgendämmerung kräht, ging ein Ehepaar aus Perchtoldsdorf vor Gericht - und blitzte ab. Dann wandten sich die Anrainer an das Bauamt des noblen Heurigenortes im Bezirk Mödling. Das droht dem Hühnerbesitzer mit der Sperre seines kleinen Stalls. Und jetzt schaltet sich sogar die Politik ein.

Schon jahrelang hatte Heinz Peikert in seinem Garten in Perchtoldsdorf ohne Probleme Hühner gehalten. Dann fühlte sich ein Nachbarehepaar vom Gackern und Krähen gestört. Seither tobt ein erbitterter Streit. Obwohl Peikert die Hühnerschar bis 9 Uhr in einem sogenannten Schlupfkeller verwahrt und sowohl Bezirks- als auch Landesgericht die Lärmbelastung als ortsüblich einstufen, gibt das Paar den Kampf gegen das Federvieh nicht auf. Beim Bauamt der Gemeinde fand die Beschwerde Gehör - die Behörde beabsichtigt die Sperre des Stalls (Faksimile). Das verleiht dem Streit jetzt sogar eine politische Dimension.

VP-Ortschef Schuster beteuert: „Bei einer Anzeige können wir nicht wegschauen.“ Die Opposition steht indes auf Peikerts Seite. SP-Sprecher Plessl: „Es braucht ja auch niemand eine baubehördliche Bewilligung, wenn Räume von Hunden oder Katzen genutzt werden.“

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Infektionskrankheiten
Durchimpfungsraten erhöhen!
Gesund & Fit
Biathlon-Welt wartet
Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding
Wintersport
„Es ist mein Eigentum“
Vater nimmt Handy weg: Tochter alarmiert Polizei
Video Viral
Brexit-Diskussion
„Man will ein Exempel statuieren“
Leseraktionen
Niederösterreich Wetter
2° / 5°
stark bewölkt
2° / 4°
wolkig
4° / 5°
bedeckt
5° / 7°
stark bewölkt
1° / 2°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.