Do, 24. Jänner 2019

Wetterexpertin sagt:

08.01.2019 13:02

„Es wird bis kommenden Freitag durchschneien“

Die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie) hat für die kommenden Tage eine rote Wetterwarnung ausgegeben. Bis Freitag droht Dauerschneefall. Meteorologin Monika Weis im Interview mit der „Tiroler Krone“.

Wie werden sich die Schneefälle in den kommenden Tagen entwickeln?
Es wird ab heute wieder zu schneien beginnen, diese Schneefälle dürften bis Freitag Früh andauern. Besonders betroffen sind abermals das Arlberggebiet, die Lechtaler Alpen und das Karwendel bis hinüber zu den Kitzbüheler Alpen.

Wie hoch liegt die Schneefallgrenze?
Sie schwankt am Dienstag zunächst zwischen tiefen Lagen und 900 Metern. Ab Dienstag Abend wird es auch bis in tiefe Lagen Dauerschneefall geben. In Osttirol ist wiederum nur der Tauernkamm betroffen.

Mit welchen Neuschneemengen müssen wir rechnen?
Bis einschließlich Donnerstag sind 50 bis 120 Zentimeter zu erwarten. Stürmische Winde begleiten die Schneefälle. Am Freitag und Samstag beruhigt sich die Situation.

Die ZAMG hat für die kommenden Tage eine rote Wetterwarnung und damit die höchst Stufe ausgegeben. Warum?
Dies hängt mit den bereits vorhandenen großen Schneemengen zusammen.

Wie geht es dann ab Sonntag weiter?
In der Nacht auf Sonntag drohen von Nordwesten her abermals kräftige Niederschläge, neuerlich begleitet von stürmischen Winden in der Höhe. Diese Prognose ist derzeit allerdings noch mit einer gewissen Unsicherheit behaftet.

Peter Freiberger
Peter Freiberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Kürzungen am Prüfstand
EU-Verfahren wegen Familienbeihilfe eröffnet
Österreich
Genug von Mama!
Tochter Shiloh will bei Angelina Jolie ausziehen
Video Stars & Society
Esterhazy vs. Ottrubay
Streit der Adelsclans um 800-Millionen-Vermögen
Burgenland
Erfreulicher Ausblick
Klirrende Kälte macht am Wochenende Pause
Österreich
„Gehören zu Aktivsten“
Jahresbilanz präsentiert: 12.611 Abschiebungen
Österreich
Drama in Wohnung
Gas ausgetreten: Ein Toter und ein Verletzter
Oberösterreich
Neun gesunde Welpen
Ausgesetzte Hündin ist Mama geworden
Tierecke
Top-Fahrt im Video
Kitz-Training: Reichelt top, Mayer im Glück
Wintersport
Tirol Wetter
-6° / -2°
leichter Schneefall
-9° / -3°
stark bewölkt
-8° / -3°
leichter Schneefall
-8° / -2°
leichter Schneefall
-7° / 0°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.