Do, 17. Jänner 2019

Drei Verletzte:

07.01.2019 06:48

Kerzen auf Weihnachtsbaum steckten Haus in Brand

An einer brennenden Kerze entzündete sich Sonntagnacht ein Weihnachtsbaum in einem Haus in Altmünster. Die Flammen griffen rasch auf das gesamte Gebäude über. Insgesamt 6 Personen - das Besitzer-Ehepaar und vier italienische Leasingarbeiter - befanden sich zu dem Zeitpunkt im Haus. Ein Ehepaar wurde bei erfolglosen ersten Löschversuchen genauso verletzt, wie einer der Arbeiter, der sich nur durch einen Sprung aus dem 1. Stock retten konnte. 

Die 70-jährige Hausbesitzerin hatte gegen 22.30 Uhr die Kerzen des Weihnachtsbaums im Wohnzimmer in ihrer Erdgeschoßwohnung entzündet. Ihr Ehemann schlief zu dem Zeitpunkt auf der Couch. Plötzlich setzte eine der Kerzen den Baum in Brand. Die Frau weckte sofort ihren Gatten.

Sprung vom Balkon
Beide versuchten zunächst erfolglos, die Flammen zu löschen. Als sie die Aussichtslosigkeit ihrer Bemühungen erkannten, alarmierten sie die vier im ersten Stock untergebrachten italienischen Leasingarbeiter. Einer der Männer konnte sich nur mehr durch einen Sprung vom Balkon in Sicherheit bringen. Er verletzte sich dabei aber am Fuß.Seine Kollegen blieben unverletzt und konnten, wie die Eheleute auch, ungehindert ins Freie flüchten. Das Paar dürfte bei seinen Löschversuchen aber zu viele Rauchgase eingeatmet haben und musste von der Rettung ins Klinikum Vöcklabruck gebracht werden.

Haus ist unbewohnbar
Das Feuer breitete sich rasch vom Erdgeschoß bis zum Dachstuhl aus. Sieben Feuerwehren mit etwa 100 Einsatzkräften gelang es erst nach zwei Stunden, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Das Haus wurde insgesamt schwer beschädigt und ist vorerst unbewohnbar. Die genaue Schadenshöhe muss aber noch ermittelt werden.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Transfergerücht
Grillitsch zu Tottenham? „Hoffenheim ist super!“
Fußball International
Raus aus den Federn
Auf geht‘s zur extrem stylischen Pyjamaparty!
Beauty & Pflege

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.