03.01.2019 16:07 |

Samt Sturmböen

Dichtes Schneegestöber: Winter meldet sich zurück

Wie erwartet hat sich der Winter mit einem ordentlichen Schneegstöber auch im Osten des Landes zurückgemeldet. In Wien etwa reduzierte das dichte Schneetreiben samt Sturmböen am Donnerstagnachmittag die Sichtweite auf nur wenige Dutzend Meter ...

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik bleibt die Wetterlage in ganz Österreich in den kommenden Tagen angespannt. Es sei jedenfalls mit Schneeschauern zu rechnen, das Wetter bleibt unbeständig mit Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Alle Infos zur aktuellen Wetterlage in ganz Österreich finden Sie hier.

Besondere Vorsicht geboten, insbesondere in den Bergen
Am Freitag werde an der Alpennordseite von Vorarlberg bis ins Mostviertel schon von der Früh an viel Neuschnee fallen. Wegen der Schneefälle und des teils starken Windes wird landesweit zur besonderen Vorsicht geraten.

Sturm und Neuschnee sorgen in Teilen Niederösterreichs sowie insbesondere in den Bergregionen in Tirol und Vorarlberg für erhebliche Lawinengefahr. Stufe 3 auf der fünfteiligen Skala galt am Mittwoch in den Ybbstaler Alpen, den Türnitzer Alpen und im Rax-Schneeberg-Gebiet. Die Lawinensituation bleibt angespannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol