Di, 22. Jänner 2019

Martin Bauer

03.01.2019 09:58

Schumis Motorrad-Kumpel: „Es schaut nicht gut aus“

Der Österreicher Martin Bauer war einst Teamkollege von Michael Schumacher. Anlässlich des 50. Geburtstags von „Schumi“ erinnert sich der 43-Jährige an die Zeit unmittelbar nach dem Skiunfall.  

Zwei WM-Titel holte er mit Benetton, fünf mit Ferrari, ehe Michael Schumacher Ende 2007 für drei Saisonen eine Pause als Rennfahrer in der Formel 1 einlegte. Doch bevor der Rekord-Champion 2010 mit Mercedes für drei Saisonen zurückkehrte, versuchte er sich in der deutschen Motorrad-Meisterschaft. Sein damaliger Teamkollege: Martin Bauer, später erster Österreicher in der MotoGP und mittlerweile Inhaber einer Motorrad-Tuningschmiede in Eggendorf.

Anfangs sind noch Infos gekommen
Schumacher, der mit „Fouls“ wie gegen Damon Hill (Adelaide 1994) oder Jacques Villeneuve (Jerez 1997) den Spitznamen „Schummel-Schumi“ erhalten hatte, wurde Bauers Kumpel. Freundlich, höflich, bodenständig. Heute denkt auch der 43-Jährige an seinen Freund, erinnert sich an die Zeit unmittelbar nach dem Skiunfall: „Anfangs hab ich noch Infos bekommen, da stand ich in Kontakt mit der Familie.“ Details kann oder will der dreifache deutsche Superbike-Meister nicht verraten: „Die Familie hat Stillschweigen vereinbart.“ Er fürchtet deshalb: „Es schaut nicht gut aus.“

Ein aufgewecktes Kind
Schumis Sohn Mick (im Bild oben) kennt Bauer von klein auf: „Er war ein aufgewecktes Kind, voller Tatendrang.“ Dass er auf dem Sprung in die Formel 1 ist, wundert ihn keineswegs: „Mick hat sich super entwickelt – es wäre toll, wenn er das machen kann, was der Vater schon getan hat.“

Stefan Burgstaller, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.