26.12.2018 15:24 |

Motiv Eifersucht

Tödlicher Streit in Asylheim: Ehemann geständig

Jener 37-jährige Mann, der unter dem Verdacht steht, in der Nacht auf den Stefanitag seine 23-jährige Ehefrau in Innsbruck getötet zu haben, hat die Tat gegenüber der Polizei bereits gestanden. Auch ein Zeuge sei am Vormittag einvernommen worden, der den 37-Jährigen schwer belastete, sagte Katja Tersch vom Landeskriminalamt am Mittwochnachmittag. Das Motiv dürfte Eifersucht gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ordnete unterdessen eine Obduktion der getöteten Frau an.

In der Nacht kam es gegen 1.10 Uhr in einer Unterkunft in Innsbruck-Reichenau zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 37-jährigen Syrer und seiner 23-jährigen, ebenfalls aus Syrien stammenden Ehefrau. Laut Polizei steht der Mann im Verdacht, seine Ehefrau massiv attackiert und auf sie eingeschlagen zu haben. Dabei erlitt die Frau lebensbedrohliche Kopfverletzungen. 

„Derzeit gehen wir nur von körperlicher Gewalt aus“, sagte Tersch. Es gebe keinen Hinweis, dass bei der Tat eine Waffe benutzt wurde. „Genaueres wird aber erst die Obduktion ergeben“, so die Kriminalbeamtin.

Cobra nahm Täter fest
Nach der Tat war der Asylwerber durch das Fenster auf den Außensims des Zimmers geklettert und konnte in der Folge nach einem Großeinsatz der Polizei mit Beteiligung des Einsatzkommandos Cobra festgenommen werden.

Frau starb in der Klinik
Die 23-Jährige, ebenfalls Asylwerberin, wurde noch am Tatort durch den Notarzt erstversorgt und anschließend in die Landesklinik Innsbruck eingeliefert, wo sie jedoch am Mittwochmorgen ihren schweren Verletzungen erlag.

Markus Gassler
Markus Gassler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 19°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt
6° / 17°
stark bewölkt
7° / 16°
stark bewölkt
7° / 13°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter