Do, 17. Jänner 2019

Drogen und Waffen:

22.12.2018 12:15

Polizisten stoppten Kriminelle

Für ein slowakisches Duo klickten am Grenzübergang Kittsee die Handschellen.

Die beiden Männer versuchten, ohne Reisepässe ins Land zu kommen, doch die Polizei schaute genauer hin. Im Gepäck hatten die Verdächtigen mehrere Beutel mit Suchtgift und - trotz aufrechtem Waffenverbot - einen Schlagring sowie eine Machete. Die Beamten wollten auch einen Drogentest durchführen, den verweigerte das Duo.

Die Männer wurden dann aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft sah keinen Grund für eine Inhaftierung ...

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Transfergerücht
Grillitsch zu Tottenham? „Hoffenheim ist super!“
Fußball International
Raus aus den Federn
Auf geht‘s zur extrem stylischen Pyjama-Party!
Beauty & Pflege
Helfer im Dauereinsatz
Traurige Schneebilanz: Bereits 18 Tote in 14 Tagen
Österreich
Burgenland Wetter
-1° / 8°
wolkig
0° / 9°
wolkig
-0° / 9°
wolkig
-1° / 7°
wolkig
-0° / 8°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.