26.12.2018 08:59 |

Rezepttipp

Stefaniebraten

Der Stefaniebraten war ursprünglich als Arme-Leute-Essen bekannt, da frisches Fleisch sehr teur war.

Für 6 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Faschiertes, gemischt
  • 1 Zwiebelklein
  • 1 El Petersiliegehackt
  • 3 trockene Semmeln
  • 300 ml  Milch, lauwarm
  • 2 Eier
  • 4 Eier, hart gekocht
  • 4 Essiggurkerln
  • 1 Paar Frankfurter (diese können auch weggelassen werden)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Öl
  • 1/8 l Rindsuppe

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen, klein schneiden und in etwas Öl glasig anschwitzen.
  2. Petersilie einrühren und auskühlen lassen.
  3. Semmeln klein schneiden, mit der Milch übergießen und kurz ziehen lassen.
  4. Semmeln ausdrücken, mit Faschiertem, Eiern und der Zwiebel-Petersilien-Mischung verkneten, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
  5. Masse ca. 15 Minuten rasten lassen.
  6. Währenddessen das Rohr auf 180° C vorheizen.
  7. Bratenpfanne mit etwas Öl ausstreichen.
  8. Die Hälfte vom Faschierten zu einem flachen Ziegel formen, mit der Handkante 3 längliche Vertiefungen eindrücken. Eier, Gurken und Würstel hineinlegen.
  9. Übriges Faschierte daraufgeben und zu einem kompakten Ziegel formen. 
  10. Diesen Braten in die Pfanne legen und im Rohr (auf mittlerer Schiene) ca. 50 Minuten garen, dabei mit der Suppe unter­gießen.
 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter