19.12.2018 11:26 |

Alle Jahre wieder...

Appell: „Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!“

Besonders Kinder wünschen sich zu Weihnachten ein süßes Haustier. Doch bald ist die ganze Familie mit dem neuen vierbeinigen Knäuel überfordert. „Tiere sind kein Geschenk, sondern bedeuten Verantwortung für ein ganzes Leben“, ermahnt Wiens Tierschutzstadträtin Ulli Sima von der SPÖ.

Gemeinsam mit Tierschutzombudsfrau Eva Persy appelliert sie, keine Tiere zu verschenken. Indes geht der Kampf gegen den illegalen Welpenhandel weiter. Gerade zur Weihnachtszeit boomen die kriminellen Machenschaften mit den süßen Wollknäueln. Mit all seinen negativen Konsequenzen zu dieser Jahreszeit: Oft werden kranke und schwache Tiere im Internet oder aus dem Kofferraum angeboten. Meist sind hohe Tierarztkosten oder gar der Tod des Tieres die Folgen solcher Käufe. Ganz abgesehen vom generellen Tierleid, das hinter dem Welpenhandel steckt. Die Stadt Wien ist seit vielen Jahren gegen diesen illegalen Handel aktiv, auch auf EU-Ebene engagiert. Die Maßnahmen zeigen Wirkung: Durch Scheinkäufe bei illegalen Anbietern konnten Magistrat und Wiener Polizei zahlreichen Welpenhändlern das Handwerk legen.

Unter dem Motto „Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk!“ setzt auch Fressnapf Österreich im Sinne des Tierschutzes ein Zeichen im Zoofachhandel. Während des Zeitraumes von 17. bis einschließlich 27. Dezember werden keine Kleinsäuger wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Maus und Co. in den österreichischen Fressnapf-Filialen an Kunden abgegeben. „Ein Haustier ist kein Geschenk und dessen Kauf soll auch nicht an einem Feiertag festgemacht werden. Ein Haustier zu schenken ist eine langfristige Entscheidung und soll besser getroffen werden, wenn Feiertage und Trubel vorüber sind“, sagt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International
Primera Division
Wöbers Ex-Klub Sevilla ist neuer Tabellenführer!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter