15.12.2018 12:58 |

Im Lungau

Autolenker ohne Schein flüchtete vor der Polizei

Sein Fahrzeug verrissen hat am Freitagabend ein Autolenker, nachdem er gesehen hatte, dass die Polizei an einer Kreuzung an der Murtal Bundesstraße in Tamsweg kontrolliert. Er prallte gegen einen Zaun und flüchtete.

Die Polizisten hatten sich gegen 21 Uhr an der Kreuzung der Murtal Bundesstraße mit der Lungauer Landesstraße für Lenkerkontrollen positioniert. Ein einheimischer Autolenker (28) sah die Beamten und verriss sein Fahrzeug, weil er umdrehen wollte. Der Wagen prallte gegen einen Zaun. Der Fahrer stieg kurz aus, setzte sich dann aber wieder hinters Steuer und flüchtete. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. In Tamsweg holten sie den Lenker ein. Dieser versuchte aber erneut zu flüchten und baute dabei wieder einen Unfall.

Eine Überprüfung ergab, dass der 28-Jährige keinen Führerschein besitzt. Er wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter