Di, 22. Jänner 2019

Ladislaus Dubovszky

10.12.2018 17:40

Graz: Ältester Fahrlehrer starb mit 96 Jahren

Er war der älteste Fahrlehrer Österreichs und saß noch vor wenigen Monaten selbst im Fahrschul-Auto: Wie jetzt bekannt wurde, verstarb Ladislaus Dubovszky am vergangenen Freitag im Alter von 96 Jahren. Die Fahrschule Dubovsky in Graz wird bereits seit längerer Zeit von seiner Tochter Brigitte Dubovszky geleitet.

Unglaubliche 64 Jahre lang im Beruf
Ladislaus Dubovszky galt als einer der Fahrschulen-Pioniere in Österreich. Seine Ausbildung zum Fahrlehrer absolvierte er 1954, bis zum Frühjahr dieses Jahres ließ er es sich nicht nehmen, Fahrstunden am Übungsplatz noch selbst zu geben.

„Der Vati hatte Schülerinnen, die ohne ihn an ihrer Seite gar nicht ins Auto steigen wollten“, erzählt Tochter Brigitte. Seine Fahrschule gründete er 1973 in der Grazer Schönaugasse, wo sie auch heute noch zu finden ist.

Auch der Bürgermeister war einst sein Schüler
Zehntausende Steirerinnen und Steirer machten bei Ladislaus Dubovszky ihren Führerschein. Einer davon war auch der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Zwischendurch betrieb er die Fahrschule an mehreren Orten des Landes wie etwa auch in Eibiswald.

Für Dubovszky war die Arbeit des Fahrschullehrers ein Traumberuf, wie er immer wieder betonte: „Der Kontakt zu Menschen, das Reden, das Erklären - das alles bereitet mir große Freude.“ Vergangenen Freitag ist Ladislaus Dubovszky nach kurzer, schwerer Krankheit zuhause für immer eingeschlafen. Die Verabschiedung findet am Freitag, dem 14. Dezember, um 12 Uhr in der Feuerhalle in Graz statt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.